Die 2-Eisberg-Faltung

Die 2-Eisberg-Faltung

Die 2-Eisberg-Faltung

Die 2-Eisberg-Faltung

Diese Art der Faltung für Einstecktücher eigene sich gut für formelle und auch für semiformelle Anlässe.

Seriöser wirkt sie mit einem einfarbigem Einstecktuch. Für einen legeren Anlass kann man auch eine gemustertes Pochette wählen. Die Faltung ist recht einfach und doch elegant.

Zunächst faltet man das Einstecktuch einmal quer von oben nach unten.

Als nächstes wird es von links nach rechts gefaltet. Nun dreht man das entstandene Quadrat 45 ° nach links.

Die linke Ecke wird bis zur Hälfte von links nach rechts vorn über geschlagen.

Jetzt legt man die rechte Ecke von rechts nach links vorne über bis die Spitze bündig mit der linken Seite endet. Sie liegt somit über der vorher nach rechts gelegten Ecke.

Als nächstes faltet man die untere Ecke nach oben bis sie knapp über das Dreieck ragt, dass durch die vorherigen Schritte 5 und 6 gebildet wurde.

Das Einstecktuch wird nun einmal umgedreht. Also um die vertikale Achse um 180 °C gedreht.

Man Steck das Tuch nun in die Brusttasche des Sakkos so, dass die beiden entstandenen Eisbergspitzen gerade noch heraus ragen. Also die Spitzen der Eisberge sichtbar sind.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.