Die Calla-Faltung

Die Calla-Faltung

Die Calla-Faltung

Die Calla-Faltung

Die Calla-Faltung als Variante zur Faltung eines Einstecktuches bildet optisch eine Blüte nach.

Ähnlich wie die gerollte Rose, die Fleur de Lis oder die Blütenstempel-Faltung ist sie eher ungewöhnlich und für semiformelle Anlässe geeignet und auch für Hochzeiten.

Für einen formellen Anlass sollte man lieber eine klassische Faltmethode wählen.

Man benötigt für das Falten ein etwas dickeres Einstecktuch. Beispielsweise aus Wolle, Leinen oder gewebter Seide.

Vorteilhaft für die Wirkung ist ein einfarbiges Tuch.

Zunächst nimmt man eine kleine Ecke des Einstecktuches und beginnt diese von recht nach links einzurollen. Ähnlich wie beim Aufrollen eines Teppichs.

Man geht hier bis zur Hälfte des Tuches mit der Einrollung vor.

Dann beginnt man von links nach rechts mit der Einrollung jedoch in die entgegengesetzte Rollrichtung.

So ergeben sich zwei kleine Röllchen die man in die Brusttasche einsteckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.