Die Gürteltier-Faltung

Die Gürteltier-Faltung

Die Gürteltier-Faltung

Die Gürteltier-Faltung

Man bezeichnet die Gürteltier-Faltung auch als Akkordeon-Faltung. Sie zeichnet sich durch viele kleine Falten aus.

Für die Faltung empfiehlt sich daher ein großes Einstecktuch.

Die Faltung passt gut zu einem Smart-Casual-Outfit oder auch für formelle Anlässe. Für sehr konservative Veranstaltungen jedoch weniger.

Man sollte hier eine passende Auswahl der Farben und des Materials vornehmen.

Als erstes legt man das Einstecktuch quer und faltet die rechte Ecke mit einer kleinen Falte nach links über 1.-2.

Nun faltet man die entstandene Falte ein um eine weiter kleine falte von rechts nach links 3.

Man faltet jetzt mehrfach von rechts nach links und wiederholt den Vorgang ca. 10 Mal. Auf diese Weise ensteht die Form eines Akkordeons für die Gürteltier-Faltung. 4.

Jetzt faltet man längst der Querachse das gefaltete Gebilde von vorn nach hinten weg. 5.

Die beiden Enden links und rechts werden nun nach unten gezogen und ausgerichtet so das sich eine Rundung mit vielen kleinen Falten ergibt 6.

Das fertig gefaltete Einstecktuch kann jetzt in die Brusttasche des Anzuges eingesteckt und zurecht gezupft werden. 7.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.