Die Paradiesvogel-Faltung

Die Paradiesvogel-Faltung

Die Paradiesvogel-Faltung.

Die Paradiesvogel-Faltung.

Die Paradiesvogel-Faltung, auf Englisch „Bird of Paradise Fold“ ist eine schwierige Faltung für Einstecktücher die mit 2 Tüchern und einem Gummiband gefaltet wird.

Sie wirkt sehr eindrucksvoll und gelingt gut mit Seidentüchern. Besonders gut eignet sie sich für semi-formelle Anlässe um aufzufallen. Für konservative Veranstaltungen ist die Falttechnik eher ungeeignet.

Idealerweise wählt man 2 verschieden farbige Tücher und legt faltet beide einmal von oben nach unten 1.-2.

Nun werden die Tücher einmal von links nach rechts gefaltet 3.

Die beiden entstandenen Quadrate werden übereinander gelegt und um 45 ° nach rechts gedreht als Raute 4.

Man legt die obere Ecke vorn über, über die untere Ecke so das ein Dreieck ensteht 5.

Von diesem Dreieck aus mehreren Lagen Stoff legt man zunächst die erste untere Ecke nach oben, dann die zweite und dann faltet man von diesem entstandenen Dreieck eine kleine Ecke als Dreieck nach unten 6.

Als nächstes dreht man das gefaltete Gebilde einmal um die eigene Achse und macht mit der Rückseite weiter. Auch hier faltet man wie im Schritt zuvor die oberste Lage von unten nach oben, zweimal und bildet erneut ein kleines Dreieck.

In den folgenden Schritten wird ein Gummiband benötigt mit dem man die Faltung im unteren Drittel fixiert 8.-9.

Nun zieht man aus dem Teil oberhalb des Gummibandes die Paradiesvögel aus den Einstecktüchern 10.

Die fertige Faltung wird in die Brusttasche des Sakkos gesteckt und ein letztes Mal in Form gebracht 11.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.