Die geflügelte Pufffaltung

Die geflügelte Pufffaltung

Die geflügelte Pufffaltung.

Die geflügelte Pufffaltung.

Die geflügelte Pufffaltung oder auf Englisch „Double Winged Puff Pocket Fold“ kombiniert die Dreiecks-Pufffaltung mit der Mantel-Faltung.

Daher benötigt man für diese Art der Einstecktuchfaltung, ähnlich wie bei der Mantel-Faltung, zwei Einstecktücher. Idealerweise nutzt man 2 verschiedenfarbige Seidentücher, um die Wirkung der fertigen Faltung zu verstärken.

Gemusterte Tücher können auch gewählt werden. So kann das gemusterte Tuch als Überwurf gut genutzt werden. Für Anlässe zu denen man diese Art der Faltung nutzen kann sind semiformelle Anlässe bis hin zu smart casual Veranstaltungen.

Für einen konservativen Anlass sollte man besser eine konservative Art der Einstecktuchsfaltung wählen, wie die Dreiecksfaltung.

Zunächst faltet man beide Einstecktücher von oben nach unten zu Dreiecken 1.-2.

Nun wird das später innen liegende Tuch an den beiden oberen Ecken nach unten hin gefaltet 3.

Die entstanden Faltung wird nun in das äußere Einstecktuch gelegt 4.

Von dem äußeren Einstecktuch faltet man nun beide oberen Ecken nach unten über das innenliegende Einstecktuch. 5.

Im vorletzten Schritt faltet man die beiden Ecken rechts und links nach hinten zu einem Drittel weg. 6.

Die entstandene geflügelte Pufffaltung kann jetzt in die Einstecktasche des Jackets gesteckt werden 7.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.