Mögliche Anzahl an Krawattenknoten

Mögliche Anzahl an Krawattenknoten

Aufgrund der Länge der Krawatte und der Tatsache, dass jede Windung die Krawatte kürz und das nicht alle Knoten ansehnliche Ergebnisse erzielen sowie die eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten beim Binden einer Krawatte ergibt sich eine Anzahl von 85 möglichen Krawattenknoten aus wissenschaftlicher Sicht.

Die Größe der Krawattenknoten reicht so bis 9  h seht hier für die Größe und y für die Anzahl der Zentrumsbewegungen. Die Größe der Knoten bei denen die Naht nach außen ist ungerade und mit der Naht nach innen gerade.

Man erhält insgesamt 13 Klassen optisch brauchbarer Knoten. Zu einer Klasse zählt man alle Knoten die die gleiche Anzahl an Zentrumsbewegungen y und waagerechten Bewegungen w enthalten. Jede Zentrumsbewegung umfasst noch die Ring- sowie Diagonalbewegung. Man errechnet so die Anzahl der Knoten innerhalb einer Klasse durch die Formeln 2^y*(w+y über y).

Es ergeben sich so tabellarisch die folgenden Anzahlen an Knoten je Klasse.

Anzahl der Krawattenknoten pro Klasse

 Klasse  Anzahl der Knoten je Klasse  Name der Knoten  waagerechte Bewegungen w  Zentrumsbewegungen y  Größe h = w+2y+3
 1 1  Kleiner Knoten  0  0  3
 2 1  Four-in-hand, einfacher Knoten  1  0  4
 3  1  Kelvin-Knoten  2  0  5
 4  1  Victoria-Knoten  3  0  6
 x  je 1  keine optisch brauchbaren Knoten  4,5,6  0  7,8,9
 5  2  Nickyknoten, Prattknoten  0  1  5
 6  4  Halber Windsorknoten, sowie 3 Varianen  1  1  6
 7  6  Sankt-Andreasknoten, sowie 5 Varianten  2  1  7
 8  8  Cavendishknoten, sowie 7 Varianten 3  1  8
 9  10  Grantchesterknoten, sowie 9 Varianten  4  1  9
 10  4  Plattsburghknoten, sowie 3 Varianten  0  2  7
 11  12  Windsorknoten, sowie 11 Varianten  1  2  8
 12  24  Hannoveranerknoten, sowie 23 Variaten  2  2  9
 13  8  Balthusknoten, sowie 7 Varianten  0  3  9
 Summe  85

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.