Der Victoria-Knoten

Victoria-Knoten

Der Victoria-Knoten ist einer der klassischen und neutralen Krawattenknoten. Durch die vielen Windungen benötigt man hier viel Stoff und eignet sich so ideal für Männer unter 1,80 m.

Der Victoria-Knoten ist leicht zu Binden und somit gut für Anfänger geeignet.

Der Victoria-Knoten ist an den Windsorknoten angelehnt und entstammt dem englischen Königshaus. Er hat ein mittleres Volumen und ist länglich als auch symmetrisch.

Durch das zweimalige herumschlagen des des breiten Endes nennt man ihn manchmal auch den „doppelten Knoten„.

Der Krawatten ist gut zu allen Anlässen tragbar da er keine Stilrichtung vorgibt. Dabei passt er gut zu schmalen und breiten Krawatten und verschiedenen Kragenarten.

Gut passt der Victoria-Knoten auch zu einem Tab-Collar-Kragen.

Durch seine Windungen kann man lange Krawatten mit ihm gut kürzen und er ist so auch guter Knoten für kleinere Männer. Die Windungen verleihen ihm auch seinen besonderen Touch.

 

vic-1

  • Als erstes wird der breite Ende einmal vorne von rechts nach links über das schmale gekreuzt
  • Dann führt man das breite Ende einmal von hinten um das schmale herum von links nach rechts
  • Jetzt führt man erneut das breite Ende um das schmale, aber von vorn von rechts nach links

vic-2

  • Das breite Ende wird nun ein weiteres Mal um das schmale geschlungen und zwar von hinten rum von links nach rechts.
  • Und ein weiteres Mal legt man das breite Ende um das schmale. Jetzt wieder von vorn von rechts nach links.
  • Zum Schluss führt man das breite Ende am Hals von hinten links einmal durch und schiebt es vorne in die entstanden Schlaufe.
  • Vor dem Festziehen korrigiert man auch hier eventuell den korrekten Sitz des Krawattenknotens.

Der Prinz-Albert-Knoten als Variante des Victoria-Knotens

Wenn man beim letzten Schritt das breite Ende von oben durch beide waagerecht verlaufende Bindungen schiebt ergibt sich ein Krawattenknoten der an einen Blütenkelch erinnert. Man nennt diese Variation des Victoria-Knotens auch Prinz-Albert-Knoten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.