Den Windsorknoten binden

Den Windsorknoten binden

Den Windsorknoten binden

Den Windsorknoten binden

Der Windsorknoten ist ein sehr klassischer und eleganter Krawattenknoten.

Richtig gebunden hat er eine perfekte Dreiecksform. Der Knoten fällt recht groß aus und kann so gut breite Kragenabstände füllen. Sein Name geht auf den Herzog von Windsor zurück.

Da man für die Bindung viel der Länge der Krawatte benötigt eignet er sich gut für kleine und mittelgroße Männer. Bei großen Männern wird die Länger der Krawatte durch die vielen Windungen beim Binden stark gekürzt.

Man legt die Krawatte zunächst um den Hals mit dem kurzen Ende links und dem breiten rechts.

Der Kragen des Hemdes wird dabei hochgeklappt.

Jetzt legt man das breite Ende einmal von vorn über das schmale Ende und führt es am Hals am Kragen vorbei herum. So ensteht eine erste Windung am Halsbereich, der dem Krawattenknoten zur perfekten Symmetrie verhilft.

Nun wickelt man eine zweite Windung auf der rechten Seite von vorn nach hinten herum.

Das breite Ende legt man jetzt vorn um das Schmale herum. Hierbei ensteht eine Schlaufe durch die man im Abschluss das breite Ende einmal von hinten unten am Hals herum durch die Schlaufe führt.

Nach der Kontrolle des korrekten Sitzes des Krawattenknotens wird dieser zurück gerückt und festgezogen.

Man kann den Knoten noch durch ein kleines Grübchen, den Dimple, veredeln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.