Die Fliege

Fliege

Wie die Fliege gebunden wird. Ähnlich wie Krawatten sind auch Fliegen in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich. Auch sie müssen gebunden werden.

Man trägt eine schwarze Fliege zum Abendanzug mit einem weißen Hemd und einem Frackkragen. Aber auch zwanglos kann sie mit einem Anzug und einem Hemd mit breiten Kragen getragen werden damit sie gut zur Geltung kommt.

Mehr über die Historie der Fliege und die beliebtesten Krawattenknoten der Welt können sie hier nachlesen.

  • Die Fliege wird so angelegt dass das ein Ende kürzer (ca. 2cm) als das andere ist.
  • Nun wird das längere Ende der Fliege über das kurze gelegt.
  • Als nächstes zieht man das längere Ende unter der Fliege nach oben durch.
  • Das kürzere Ende wird jetzt so gefaltet, dass die beiden Flügel der Fliege enstehen.
  • Im nächsten Schritt klappt man das längere Fliegenende über den zuvor geformten Knoten.
  • Das längere Ende wird nun von links unter dem gefalteten Teil reingeschoben und so versteckt. Dieses gelingt an besten mit dem linken Zeigefinger oder Daumen. Mit der rechten Hand hält man die restliche Fliege fest.
  • Zum Ausrichten der Fliege kann man vorsichtig an ihren Flügeln ziehen. Dabei sollten die Flügel sich auf einer gedachten Linie zu den Augen befinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.